6. Weinstraße Blütenrallye 15. - 17. April 2016

Am vergangenen Wochenende, 15. - 17. April 2016 waren erneut 40 Oldtimer an der Südtiroler Weinstraße unterwegs.

Jedes Jahr zur Apfelblüte veranstaltet der Verein Classic Car Südtirol seine inzwischen über die Grenzen Italien‘s hinaus bekannte Weinstraße Blütenrallye.

Die Teilnehmer kamen aus Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien nach Montan, wo dieses Jahr Start und Ziel war.

Anhand eines Roadbooks, in welchem keine Straßennamen geschrieben standen, mussten sich die Fahrer an die Anweisungen des Beifahrers halten und so die vorgeschriebene Strecke in einer bestimmten Zeit abfahren. Unterwegs galt es, diverse Geschicklichkeitsprüfungen zu absolvieren wie auch an den Stempelkontrollen einen Stempel in sein Roadbook zu bekommen.

Am Kirchplatz starteten am Freitag um 14:01 Uhr die Oldtimer, aber auch einige nicht so alte Wagen, in Richtung Weingut Gottardi, wo die erste Weinprobe und Besichtigung des Weinguts stattfand.

Anschließend ging es nach Auer, wo das erste Spiel stattfand, dann nach Branzoll zur Kellerei Lentsch. Wer wollte und noch Zeit hatte, konnte die Weine der Kellerei probieren.

Am Abend hatte der AVS Montan ein gelungenes Essen im Vereinssaal vorbereitet, was bei allen Teilnehmern sehr gut ankam.

Am Samstag startete das erste Auto um 08:31 Uhr in Richtung Salurn, Kurtinig, Margreid und Tramin. In Kaltern fand das bei fast allen Teilnehmer berühmt-berüchtigte „Bananenspiel“ statt. Es war eine Belustigung für die Zuschauer am Dorfplatz, wie auch für Fahrer und Beifahrer.

Nach dem Mittagessen auf Schloss Sallegg, welches dank des Wetters, eine einzigartige Kulisse bot, fuhren die Autos die Mendel hinauf und den Gampenpass hinunter.

An der Gampen Gallery wurde erneut gestempelt und man hatte die Möglichkeit in die alte Bunkeranlage von 1940 zu gehen.

Auf dem Rückweg boten die Kellerei Nals-Magreid, wie auch die Kellerei Brigl in Eppan Weinverkostungen an. Bei Brigl mussten die Teilnehmer zwei Weiß- oder zwei Rotweine unterscheiden und konnten so wieder Punkte sammeln.

Der anstrengende Rallyetag klang bei einem Gala-Dinner in Montan aus.

Wer seine Heimreise noch nicht angetreten hatte, war am Sonntag auf dem Festplatz in Montan bei Frühschoppen und Preisverteilung dabei.

Sieger war, wer in der vorgegebenen Zeit im Ziel eintraf, alle Stempelkontrollen passierte wie auch alle Prüfungen mit 0 Fehlerpunkten bestand.

Roland Frank und Reinhard Morandell aus Eppan  waren die Gewinner, in einer Alfa Romeo von 1984 So bleibt der Sieg auch 2016 wieder einheimisch.

Classic Car Südtirol möchte sich iherzlich bei allen bedanken: Paul, Renate, Magdalena, Patrik, Kurt, Toni, Ivo, Daniel, Catia, Chloé, Verena und Hannes, dem Regisseur Hansjörg zusammen mit der Fotografin Edeltraud und Kleewein.
Wir danken auch dem Richter Silvano, dem Renndirektor Stefano mit Tatjana und natürlich allen Sponsoren, ohne deren wertvollen Beitrag wir diese Veranstaltung in dieser Größenordnung niemals hätten auf die Beine stellen können!
Nicht zuletzt danken wir allen Gemeinden und Tourismusbüros , die uns willkommen geheißen haben!

Ohne Euch und Eure grandiose Unterstützung wäre diese Rallye nicht möglich gewesen!



< zurück zu Fotogalerie
lg md sm xs